Jablotron

GS-133 Brenngasmelder

Dieser Melder GS-133 meldet die Brenngasentweichung. Der Fühler erkennt Erdgas, Methan, Propan, Butan, Wasserstoff und reagiert in zwei Niveaus der Brenngaskonzentration. Speisung 12 V.

Brenngasmelder

GS-133 Brenngasmelder

Zwischen den charakteristischen Eigenschaften des Melders gehören ausgezeichnete Stabilität, hohe Empfindlichkeit, lange Lebensdauer und kleine Abmessungen. Die Gasentweichung wird vom Melder optisch und akustisch signalisiert. Es verfügt auch über ein Ausgangsrelais mit wählbarer Funktion.

Technische Angaben

Sensibilität:
Methan Propan
Level 1 10± 3 % LEL (0.44 % vol. conc.) 18±3 % LEL (0.30% vol. conc.)
Level 2 18±3 % LEL (0.80 % vol. conc.) 30±3 % LEL (0.50% vol. conc.)
Isobutan Wasserstoff
Level 1 23±3 % LEL (0.30 % vol. conc.) 9±3% LEL (0,36 % vol. conc.)
Level 2 40±3 % LEL (0.50% vol. conc.) 16±3% LEL (0,66 % vol. conc.)

UEG = Untere Explosionsgrenze (100%) nach EN 60079-20-1: für Methan 4,4% vol. konz., für prophan 1,7% vol. konz., für iso-Buthan 1,3% vol. konz., für Wasserstoff 4,1% vol. conc., kalibriert mit Isobutan

Geräte nach EN 50194-1, cl.1 Typ A
Speisespannung 12 V DC ±20%
Stromverbrauch im Ruhezustand 100 mA
bei aktiviertem Relais 150 mA
Detektionsmethode katalytische Verbrennung
Tonanzeige 94 dB/0,3 m
Relaisausgang 24 V/2 A (wählbare Reaktion auf die 1. oder 2. Stufe)
Reaktionszeit 20 s
Arbeitstemperatur -10 °C bis +40 °C
Schutzart IP32D
Relative Feuchtigkeit max. 80 %
Konstruiert für den Betrieb bei normalem Luftdruck 86 bis 106 kPa
Erfüllt die Anforderungen der Norm EN 60079-29-1, EN 50130-4, EN, 50270, EN 55032, EN 62368-1. EN 50581