Jablotron

GS-133 Brenngasmelder

Dieser Melder GS-133 meldet die Brenngasentweichung. Der Fühler erkennt Erdgas, Methan, Propan, Butan, Wasserstoff und reagiert in zwei Niveaus der Brenngaskonzentration. Speisung 12 V.

Brenngasmelder

GS-133 Brenngasmelder

Zwischen den charakteristischen Eigenschaften des Melders gehören ausgezeichnete Stabilität, hohe Empfindlichkeit, lange Lebensdauer und kleine Abmessungen. Die Gasentweichung wird vom Melder optisch und akustisch signalisiert. Es verfügt auch über ein Ausgangsrelais mit wählbarer Funktion.

Technische Angaben

Empfindlichkeit:
Methan Propan
Niveau 1 10± 3 % LEL (0.44 % vol. Konc.) 18±3 % LEL (0.30% vol. Konc.)
Niveau 2 18±3 % LEL (0.80 % vol. Konc.) 30±3 % LEL (0.50% vol. Konc.)
Isobutan Wasserstoff
Niveau 1 23±3 % LEL (0.30 % vol. Konc.) 9±3% LEL (0,36 % vol. Konc.)
Niveau 2 40±3 % LEL (0.50% vol. Konc.) 16±3% LEL (0,66 % vol. Konc.)

LEL = Untere Explosionsgrenze (100 %) gemäß EN 60079-20-1: für Methan 4,4 % vol. Konz., für Propan 1,7 % vol. Konz., für Isobutan 1,3 % vol. Konz., für Wasserstoff 4,1 % vol. Konz., kalibriert durch Isobutan

Geräte gemäß EN 50194-1, cl.1 Typ A
Stromzufuhr 12 V DC ±20%
Stromverbrauch 100 mA
(150 mA bei Relaisaktivierung)
Erkennungsmethode heißer Platinwendel
Lautstärke des Buzzers 94 dB/0,3 m
Relaisausgang optional für die 1. oder 2. Stufe, max. 24 V AC/2 A
Alarmspeicher wählbar
Reaktionszeit 20 s
Aufwärmzeit ca. 90 Sek.
Betriebsumgebung Innenbereich, -10 °C bis +40 °C, IP32D
Betriebsfeuchtigkeit max. 80 %
Vorgesehen für den Betrieb bei normalem Luftdruck 86 bis 106 kPa
Ausstattung entspricht EN 50194-1 Typ A
Entspricht EN 60079-29-1, EN 50130-4, EN, 50270, EN 55032, EN 62368-1. EN 50581
Für nicht explosive Bereiche
Zertifiziert durch FTZÚ,, Zertifizierungsstelle No. 3051