GBS-210 Glasbruchmelder

Der Glasbruchmelder GBS-210 dient zur Überwachung verglaster Flächen. Zur Erkennung eines Glasbruchs wird die Dualanalyse verwendet. Der Melder zeichnet sich durch hohe Beständigkeit gegen Hochfrequenzstörungen und andere

Glasbruchmelder

GBS-210 Glasbruchmelder

Der Glasbruchmelder GBS-210 dient zur Überwachung von verglasten Flächen und erkennt deren Zerstörung. Zur Glasbrucherkennung wird die Dualmethode verwendet, bei der kleine Luftdruckveränderungen im Raum (Prall gegen die Glasfüllung) und die darauf folgenden Glasbruchgeräusche ausgewertet werden. Diese Lösung zeichnet sich durch hohe Reaktionszuverlässigkeit bei - Glasbruch aus. Die Empfindlichkeit des Melders kann einfach in der Abhängigkeit von der Entfernung und den Abmessungen der geschützten Fenster eingestellt werden. Der Glasbruchmelder ist zusätzlich noch mit wählbarer Speicheranzeige ausgestattet. Das Produkt wird zu den Zentralen der Alarmsysteme, aus denen es gespeist wird, angeschlossen.

Zwecks Testen der Aktivierung verfügt das Produkt über eine rote Meldeleuchte.

Der Melder zeichnet sich durch hohe Beständigkeit gegen Hochfrequenzstörungen und andere Fehlsignale aus. Er wurde zur Montage an ebenen Flächen entworfen.

Technische Angaben

Stromversorgung 12 V DC ± 25%
Ruhestromabnahme (ohne LED) max. 10 mA
Stromabnahme (einschl. LED) max.: max. 35 mA
Querschnitt der Zuleitungskabel max.: 1 mm2
Belastbarkeit des Sabotageausgangs Schalter max. 60 V/50 mA
Innerer Widerstand max. 16 Ohm
Belastbarkeit des Alarmausgangs Schalter max. 60 V/50 mA
Innerer Widerstand max. 30 Ohm
Detektionsreichweite bis zu 9 m
Größe der Fensterscheibe mind. 0,6 x 0,6 m
Stabilisierungszeit nach dem Einschalten max. 60 s
Klassifikation laut EN 50131-1 Stufe 3 (mittlere bis hohe Risikos)
Umgebung laut  EN 50131-1 II. innere allgemeine
Arbeitstemperaturenbereich -10 °C bis +40 °C
EMC EN50130-4, EN 55022

Verwandte Produkte

GBT-212 Tester für die Glasbruchmelder

Dieses Gerät dient zum Testen der akustischen Glasbruchmelder. Der Tester GBT-212 erkennt eine durch Durchbiegung der Fensterscheibe verursachte Luftdruckänderung und generiert nachfolgend einen die Glaszersplitterung nachbildend